( 03334 ) 38 00 222

Kontakt

 
Platzhalter Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Eine Waldorfschule für den Barnim!

Stand November 2020

 

Wir machen weiter!!!

 

Zum 30.09.2020 haben wir fristgerecht einen neuen Antrag auf die Genehmigung der "Freien Waldorfschule Barnim" beim Brandenburgischen Ministerium gestellt. Seitdem hat sich der Schulkreis neu gestärkt und arbeitet weiter intensiv an der Gründung einer Waldorfschule mit einer 1. und 2. Klasse.

 

In Kürze mehr...

 


 
Stand Juli 2020

 

Aufregende Wochen liegen hinter und vor uns! Mit Hochdruck widmen wir uns den noch verbleibenden Nachforderungen des Minsteriums, um schnellstmöglich die Genehmigung für die "Freie Waldorfschule Barnim" zu erhalten.

 

Dank der GLS Gemeinschaftsbank eG konnten wir jetzt die Finanzierung der Wartefrist (in Brandenburg erhalten die Freien Schulen in den ersten 3 Jahren nach der Gründung keinerlei staatliche Zuschüsse) über ein Bürgschaftsdarlehen absichern. Der GLS Bank gegenüber stellt eine Bürgschaft eine Willensbekundung dar, dass das Projekt von einer Gemeinschaft - und nicht von einer einzelnen Person - getragen wird.  Wir freuen uns sehr über Unterstützerinnen und Unterstützer, die bereits sind eine Bürgschaft in Höhe von 500 bis 3.000 Euro übernehmen zu wollen, um so die Finanzierung der Waldorfschule zu sichern! Je mehr Menschen die Schule unterstützen, desto solider ist das finanzielle Fundament in der Zeit, in der wir auf staatliche Zuschüsse verzichten müssen. Vielen Dank!

 

Bürgschaftsbereitschaftserklärung

 

Auch wenn noch nicht alle Hürden genommen sind, haben wir das Ziel fest vor Augen, am 08.08.2020 die Einschulung der ersten Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Barnim zu feiern.

 

 

Es ist weiterhin möglich, dass Eltern ihre Kinder unverbindlich für das Schuljahr 2020/21 bei uns anmelden! Bitte nutzen Sie dafür unseren Aufnahmeantrag.

 

Für Fragen und Anregungen freuen wir uns über eine Nachricht über unseren Kontakt.

 


 

Stand Mai 2020

 

Es sind wirklich herausfordernde Zeiten, um eine Waldorfschule Barnim zu gründen. Die unerwartete Zwangspause hat aber auch ihr Gutes, so dass wir, der Schulkreis, intensiv an vielen Aufgaben und Projekten arbeiten konnten. Hiermit möchten wir einen kleinen Einblick über den Verlauf der letzten Monate geben.

 

Seit Januar diesen Jahres werden wir tatkräftig von unserem erfahrenen Gründungslehrer Olaf Avianus unterstützt. Gemeinsam haben wir den Antrag für das Bildungsministerium zur Eröffnung der Waldorfschule überarbeitet und unser pädagogisches Konzept vertieft.

 

Im Februar fanden die ersten Eltern-Kind-Aufnahmegespräch statt. Nach der langen Pause auf Grund der Corona-Beschränkungen, werden wir erst Ende Mai wieder mit weiteren Aufnahmegesprächen beginnen.

 

Ebenfalls auf Grund der Beschränkungen mussten wir leider die öffentlichen Schulkreise zum jeweiligen Monat absagen. Wir planen diese ab Ende Juni wieder fortzuführen.

 

Parallel zur Schulgründung haben wir mit der Erweiterung der Kita um den Hort begonnen und freuen uns, eine erfahrene und engagierte Waldorflehrerin und -erzieherin gefunden zu haben.

 

Wir freuen uns insbesondere über die regionale und überregionale Unterstützung durch Stiftungen und Unternehmen und bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich bei:

  • Waldorf-Stiftung
  • Software AG-Stiftung
  • Hans Stockmar GmbH & Co. KG
  • Voelkel GmbH
  • Globus-Naturkost GmbH
  • Wiese Backwaren GbR

 

Ein besonderes Dankeschön gilt der Stiftung Edith Maryon sowie der Terra Libra Immobilien GmbH, die die Kosten für die Bauplanung, Umbau und Sanierung übernehmen und unsere Vision, einen ganzheitlichen Lebensraum und Bildungsstandort in Eberswalde zu gestalten, gemeinsam mit uns tragen!

 

Auch wenn noch nicht alle Hürden genommen sind, haben wir das Ziel fest vor Augen, am 08.08.2020 die Einschulung der ersten Schülerinnen und Schüler der Freien Waldorfschule Barnim zu feiern.

 

Es ist weiterhin möglich, dass Eltern ihre Kinder unverbindlich für das Schuljahr 2020/21 bei uns anmelden! Bitte nutzen Sie dafür unseren Aufnahmeantrag.

 

Für Fragen und Anregungen freuen wir uns über eine Nachricht über unseren Kontakt.

 


 

Stand Dezember 2019

 

Das Jahr nähert sich dem Ende und wir freuen uns schon auf die besinnlichen Weihnachtstage im Kreise unserer Familien. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Menschen, die uns bisher bei der Gründung der Waldorfschule unterstützt haben und für die vielen Ermutigungen und den großen Zuspruch.

 

Einen besonderen herzlichen Dank geht an folgende Einrichtungen, die uns mit Sach- oder Geldspenden fördern sowie uns bei Fragen behilflich sind:

  • Freie Waldorfschule Kreuzberg
  • Freie Waldorfschule Berlin-Südost
  • Freie Waldorfschule Berlin-Mitte
  • Freie Waldorfschule Kleinmachnow
  • Waldorfschule Potsdam
  • Freie Waldorfschule Aachen

 

In den letzten Wochen hat sich wieder einiges im Schulkreis getan. Hier sind die wichtigsten Themen, an denen wir gearbeitet haben:

  • Die letzten Wochen waren geprägt durch einige eindrucksvolle Gespräche mit interessierten Gründungslehrer/innen.
  • Das Architektenbüro hat eine Entwurfsplanung für das Schulgebäude erstellt, so dass in Kürze die Bauaufsichtsbehörde die notwendigen Unterlagen erhalten kann.
  • Die Gespräche über die Gestaltung der Finanzierung mit der GLS-Bank sind angelaufen.
  • Gestaltung von einem Banner und von Plakaten für die Öffentlichkeitsarbeit.
  • Neben der Gründung der Schule haben wir mit der Gründung des Hortes begonnen.
  • Wir haben den Kontakt zu einer Patenschule aufgenommen.

 

Wir freuen uns über die weiterhin zahlreich eingegangen Schulanmeldungen für die 1. und die 2. Klasse! Wir planen für den Januar 2020 ein weiteres Kennenlern- und Informationstreffen. Nach den brandenburgischen Winterferien werden wir dann die Aufnahmegespräche führen.

 

Ab sofort haben wir die dritte Anmelderunde gestartet. Eltern, die ihr Kind unverbindlich bei der "Freien Waldorfschule Barnim i. Gr." für einen Schulplatz für das Schuljahr 2020/2021 für die 1. oder 2. Klasse anmelden wollen, haben weiterhin dafür Zeit.

 

Wir freuen uns auf euch und eure Kinder!

 

Aufnahmeantrag

Kontakt

 


 
Stand Oktober 2019

 

Sehr intensive Wochen liegen hinter uns. Am 30.09.2019 konnten wir - Sturm Mortimer zum Trotz - unseren vollständig überarbeiten Antrag zur Eröffnung einer Waldorfschule zum Schuljahr 2020/2021 persönlich in Potsdam abgeben. Nach der Rückmeldung vom MBJS (siehe Stand Juli 2019) waren wir ermutigt die Nachforderungen umgehend umzusetzen.

 

So gab es u.a. ein Intensiv-Konzeptionswochenende mit einer erfahrenen Waldorf-Dozentin und Austausch mit anderen Waldorfschulen um unserem Schulkonzept mehr Tiefe zu geben. Neu ist u.a., dass wir die Eröffnung der Waldorfschule mit einer 1. und einer 2. Klasse planen.

 

Ein Architektenbüro wurde mit der Bauplanung beauftragt. Sehr erfreut sind wir über die Feststellung, dass zur Nutzbarmachung des 2. Obergeschoss und Dachgeschosses nur im geringen Umfang Umbau- und Sanierungsmaßnahmen notwendig sind. Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei der Terra Libra Immobilien GmbH, die die Schulgründung ausdrücklich unterstützt und uns die Räume zur Verfügung stellen will.

 

Der Haushaltsplan für die Wartefrist von drei Jahren wurde überarbeitet. Leider erhält in Brandenburg eine freie Schule in den ersten drei Jahre nach der Gründung keine öffentlichen Zuwendung. Damit sind wir auf alternative finanzielle Unterstützung angewiesen. Herzlichen Dank an die GLS Bank für ihre generelle Bereitschaft uns bei unserem Vorhaben der Gründung einer Waldorfschule im Barnim mit einem Darlehen zu begleiten.

 

Wir freuen uns sehr über das Interesse von Klassenlehrer/innen, die auf uns aufmerksam geworden sind und bereits mit uns erste Gespräche in der zukünftigen Schule geführt haben.

 

Beim sehr zeit- und arbeitsintensiven Prozess der Schul- und Hortgründung werden wir jetzt von einer Gründungsassistenz unterstützt.

 

Nach dem Ende der ersten Anmelderunde für einen Schulplatz in der 1. oder 2. Klasse liegen uns jetzt 20 Anmeldungen vor. Wir bedanken uns sehr bei den Eltern für das Interesse und nehmen mit großer Freude zur Kenntnis, dass eine Waldorfschule in Eberswalde und im Barnim gewünscht und gewollt wird. Mit allen angemeldeten Eltern und Kindern wird demnächst das erste Kennenlerntreffen stattfinden. Wir sind schon sehr gespannt und voller Vorfreude!

 

Ab sofort haben wir die zweite Anmelderunde gestartet. Eltern, die ihr Kind unverbindlich bei der "Freien Waldorfschule Barnim i. Gr." für einen Schulplatz für das Schuljahr 2020/2021 für die 1. oder 2. Klasse anmelden wollen, haben bis zum 30.11.2019 dafür Zeit.

 

Wir freuen uns auf euch und eure Kinder!

 

Aufnahmeantrag

Kontakt

 


 

Stand Juli 2019

 

Wir haben die letzten Monate sehr intensiv an der Gründung der Waldorfschule gearbeitet, mussten jedoch leider die geplante Eröffnung für das Schuljahr 2019/20 aus mehreren Gründen auf das Schuljahr 2020/21 verschieben.

 

Leider hat das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) erst nach 14 Monaten auf unseren Schulantrag reagiert - im Juni 2019 nach Antragstellung im März 2018. Bis zum Schuljahr, das bereits Anfang August 2019 beginnt, waren die im Zwischenbericht von Juni 2019 ausgesprochenen Nachforderungen definitiv nicht umsetzbar.

 

Der Prozess hat uns aber angespornt, zeitig für das Schuljahr 2020/21 alle noch nötigen Vorbereitungen verstärkt anzugehen. Dazu gehören:

  • Ein/e Waldorf-Klassenlehrer/in ab August 2020
  • Die Überarbeitung der Finanzplanung
  • Die Gebäudeabnahme durch die Bauaufsichtsbehörde
  • Eine vertiefte Ausarbeitung der Schulkonzeption

 

Wir sind weiterhin höchst motiviert und engagiert sowie voller Zuversicht, dass wir unsere Vision einer Waldorfschule in Eberswalde bald verwirklichen können. In den letzten Monaten sind sehr viele interessierte Menschen an uns herangetreten und zu uns gestoßen. Wir spüren, dass die Schule immer mehr an Gestalt annimmt.

 

Wir laden euch alle ein, Teil dieses Gestaltungsprozesses zu sein. Denn nachwievor brauchen wir mehr Unterstützung im Schulgründungskreis.

 

Trotz der noch bestehenden Ungewissheit über den Start können Familien ab jetzt ihre Kinder für die 1. Klasse im Schuljahr 2020/2021 bei uns unverbindlich anmelden (oder auch für kommende Schuljahre). Für die erste Aufnahmerunde nehmen wir Anmeldungen bis zum 30.09.2019 entgegen.

 

Im Herbst planen wir dann Aufnahme- und Auftaktveranstaltungen durchzuführen. Bis dahin werden wir euch so gut es geht über den Stand der Schulgründung informieren.

 

Wir freuen uns auf euch und eure Kinder!

 

Aufnahmeantrag

Kontakt

 


 
Das Schulgründungs-Team

 

Team Schulgründung

Eva, Jakob, Jörg, Kathleen, Laura, Lea, Leena, Nora, Ole

 


 

Unser Flyer für die Waldorfschule

 

In Zusammenarbeit mit Christina Jurgeit und Dominik Wandelburg ist unserer neuer faltbare Flyer entstanden, den wir in den nächsten Wochen verteilen wollen.

 

Ansicht 1:

 

Flyer Waldorfschule Eberswalde 1

 

Ansicht 2:

 

Flyer Waldorfschule Eberswalde 2

 

Wer uns bei der Verteilung der Flyer unterstützen möchte, kann sich sehr gerne bei uns melden, dann schicken wir euch eine kleine Auflage zu.